Das Ensemble der WLB

Julian Maiwald

Julian Maiwald (*1981 in Münster) studierte 2003 – 2007 Theatertechnik an der Theaterakademie der Kunsthochschule in Amsterdam. Schon während des Studiums orientierte er sich weg von der Technik in Richtung Bühnenbild und Lichtdesign. Es folgten Arbeiten mit den Regisseur*innen Joachim Robbrecht, Sarah Moeremans und Eric de Vroedt, Erik Whien und Maren Bjørseth, sowie mit etablierten Theaterkollektiven wie Wunderbaum, De Warme Winkel und Dood Paard, mit denen ihn eine mittlerweile mehr als zehnjährige Zusammenarbeit verbindet. Auch mit dem jungen Kollektiv Nineties Productions arbeitet er immer wieder zusammen.
In den letzten Jahren arbeitet er regelmäßig mit Regisseur Casper Vandeputte, seit 2015 haben sie an verschiedenen Häusern in den Niederlanden insgesamt sechs Produktionen erarbeitet. Bei den Produktionen wie „The Family“ (2017), „Bloedlink“ (2018), „Immens“ und „Die Brüder Löwenherz“ (2019) war dies auch eine Zusammenarbeit mit Kostümbildnerin Rebekka Wörmann.
Julian Maiwalds Arbeit kennzeichnen Entwürfe, in denen das Theater als Ort der offenen und unmittelbaren Begegnung zwischen Schauspielern und dem Publikum einen zentralen Eichpunkt darstellt – ein Spiel von Licht und Raum also, das dem ‚Hier und Jetzt‘ der Aufführung ebenso eine Plattform bietet wie der ästhetischen Auseinandersetzung mit dem Stück.
Als Bühnenbildner für „Das Licht“ gastiert er zum ersten Mal an der WLB Esslingen.

Wirkt mit in
Das Licht
Zurück