Das Ensemble der WLB

Michaela Stolte (Dramaturgin)

Michaela Stolte (Dramaturgin)

geboren 1984 in Parchim, studierte Europäische Medienwissenschaft in Potsdam und Utrecht sowie Dramaturgie in Frankfurt am Main. Nach Hospitanzen und Assistenzen arbeitete sie als freie Dramaturgin in Basel, Zürich und Frankfurt, u.a. mit Auftrag:Lorey, Bernhard Mikeska und der Gruppe FUX. 2014 erhielt sie das Marie-Zimmermann-Stipendium für Dramaturgie. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist sie an der WLB Esslingen engagiert und arbeitet hier u.a. mit Hans-Ulrich Becker, Markus Bartl, Christine Gnann und Tobias Ginsburg. Im Sommer 2015 war sie Teilnehmerin der von Maxi Obexer und Sasha Marianna Salzmann initiierten Summer School für Dramatisches Schreiben in Südtirol und kuratierte am Brenner gemeinsam mit Leander Schwazer „TIPI“, eine temporäre Galerie in einem ehemaligen Kleidergeschäft. Nach einer ersten Zusammenarbeit 2014 übernahm sie 2018 die Dramaturgie für „Die Wiederentdeckung der Granteloper“, eine Musiktheaterproduktion der Gruppe FUX, die u.a. in Berlin, München und Basel zu sehen war.

Zurück