Das Ensemble der WLB

Varinka Schreurs

Varinka Schreurs (*1984) studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit den Schwerpunkten Kunst sowie Literatur, Theater und Medien in Hildesheim sowie Performance Arts in Caldas da Rainha, PT. Im Anschluss daran folgte ein Studium der freien Kunst mit dem Schwerpunkt Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, welches sie 2017 mit dem Diplom abschloss.

Ihre künstlerische Auseinandersetzung mit Material und Rauminszenierungen führte sie bereits während ihres Studiums in die Filmausstattung, wo sie seitdem an zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen beteiligt ist.

Als Künstlerin nahm Varinka Schreurs bereits an einer Vielzahl von Ausstellungen teil. Ihre skulpturalen und installativen Arbeiten, welche sich im Spannungsfeld zwischen Abstraktion und der Aneignung von alltäglichen Formen und Materialien bewegen, wurden zuletzt bei der berlin art week im Rahmen der Academy POSITIONS, in der Städtischen Galerie Sindelfingen und im Grassi Museum für Angewandte Kunst (Leipzig) gezeigt. Sie ist Gründungsmitglied des Künstlerinnen- und Kunstvermittlerinnen-Kollektivs »a7.außeneinsatz« und war mit diesem u.a. an künstlerischen Interventionen im Fridericianum Kassel und Kooperationen mit den Kunstwerken Berlin beteiligt.
 
Varinka Schreurs lebt und arbeitet (zumeist) in Leipzig.

Wirkt mit in
Satelliten am Nachthimmel
Zurück