arrow_leftarrow_rightarrow_scroll brush_w caret_left caret_right cross curtainfacebook gray kids-1-red kids-2-blue kids-3-yellow kids_arrowkids_bottom kids_top kids_top_single logo_junge_wlbmenu plus popcorn ticket youtube

Kindertheaterfestival: We come from far, far away (Norwegen/Großbritannien)

NIE New International Encounter

Kindertheaterfestival: We come from far, far away (Norwegen/Großbritannien)
Ein kleiner Junge in einem Zelt, auf sich alleine gestellt. Er beginnt seine Geschichte zu erzählen, die verstörend und erstaunlich zugleich ist. Mit beeindruckender Lebensenergie erzählt er von seiner Sehnsucht nach einer sicheren Zukunft. Und er erzählt von den Gegenständen, die er mitgebracht hat und welche Bedeutung sie für ihn haben. Er berichtet von seiner langen Reise: Warum er sie auf sich genommen hat. Weshalb er seine geliebte Heimat alleine verlassen hat. Wie sich Heimat anfühlt. Er kann nur nicht davon berichten, wann und wo seine Reise enden wird.
Die „New International Encounter“ (NIE) ist eine internationale Theatergruppe mit Sitz in Großbritannien und Norwegen. Ihr Theater zeichnet sich durch eine Mischung von physischem, performativem und mehrsprachigem Theater, Live-Musik, Erzähltheater und einem europäischen Ensemble aus. Es vereint Laienspieler und Profis.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Nachgespräch statt.

Regie: Alex Byrne
Damaturgie: Kjell Moberg
Bühnenbild, Kostüme: Kateřina Housková
Musik: David Hlaváč
Lichtdesign: Šimon Kočí
Spiel: Iva Moberg, Marina Popovic, Václav Kalivoda, Robert Orr