bigger 1900
1900
1600
1440
1280
1160
1024
940
850
767
600
480
360
320
portrait ipad
landscape ipad

Frankenstein oder Der moderne Prometheus

nach Mary Shelley

© Frieder Grindler

Der angehende Arzt Victor Frankenstein sucht nach dem Wesen und Ursprung des Lebens. Er ist überaus fasziniert von den neuesten Erkenntnissen und Möglichkeiten der Naturwissenschaften. Wie sein Lehrer Doktor Waldman will er neue Wege einschlagen, unbekannte Kräfte erforschen und der Welt ihre tiefsten Geheimnisse der Schöpfung entlocken. Aus Leichenteilen näht er ein künstliches Wesen zusammen, dem er mit Hilfe der Elektrizität Leben einzuhauchen vermag. Erschrocken über das Ergebnis seines Experimentes stößt er das Wesen von sich. Sich selbst überlassen, versucht die verwirrte und verlorene Kreatur sich in der fremden Welt zurechtzufinden. Im Laufe der Zeit erwirbt sie Wissen und Sprache. Doch immer wieder erfährt sie Ausgrenzung und Hass. Sie schwört Rache und begibt sich auf die Suche nach ihrem Schöpfer. Als die beiden aufeinandertreffen und Frankenstein erkennt, dass er das Wesen nicht töten kann, schließen sie einen grausamen Pakt. Mary Shelleys Geschichte, der sie den Untertitel „Der moderne Prometheus“ gab, zeigt die Suche der Kreatur nach Identität, Freundschaft und Liebe in einer Welt, die sie permanent zurückgeweist. Am Ende steht die Frage, wer das wahre Monster ist: die Kreatur oder ihr Schöpfer?

Jemand wird dich lieben, wer immer du auch bist.

Termine

Stückeinführung
an den markierten Terminen
30 min. vor Vorstellungsbeginn.

Premiere

Sat14.06.202520:00Maille (Freilicht)

Premiere

Sat14.06.202520:00Maille (Freilicht)

Team / Besetzung

Dauer

wird noch bekannt gegeben

// check header

Team

 

Regie

Mitarbeit Regie & Dramaturgie

// check header

 

zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter regelmäßig
über Neuigkeiten und bevorstehende Veranstaltungen an der WLB.

THEATERKASSE
Tel: (0711) 968 804 -110
Di. – Fr. 10–13/16–18:30 und Sa. 10–13 Uhr

Copyright WLB 2024
Design: Studio Veh