Sweet Sixteen

(Deutschsprachige Erstaufführung)

Casper Vandeputte
Aus dem Niederländischen von Uwe Dethier

0 / 0

Klassenzimmerstück  14+

© Bernd Eidenmüller

Die 15-jährige Dunja sitzt in ihrem Zimmer und übt ihr Referat für den nächsten Schultag. Es soll um das Thema Suizid gehen. Da kommt ihre ältere Schwester Dido zur Tür herein, doch das kann eigentlich nicht sein, denn Dido hat sich vor zwei Jahren das Leben genommen. In Dunjas Kopf entspinnt sich ein Schlagabtausch zwischen den beiden Schwestern. Dunja versucht darin zu begreifen, was Dido in den Selbstmord getrieben haben könnte. Nach und nach traut sich Dunja auch, das emotionale Durcheinander zu benennen, das der Vorfall bei ihr verursacht hat: Traurigkeit, Enttäuschung, Wut, Angst und Verzweiflung, aber ebenso einzelne tröstliche Erlebnisse und die leise Hoffnung, dass das Leben wieder Freude machen kann. „Sweet Sixteen“ ist eine rührende Geschichte über Selbstmord, ein großes Thema, das selten so nah und von überraschend vielen Seiten beleuchtet wird.

Ich hab doch gesagt, dass du’s nicht verstehen wirst.

Termine

Stückeinführung
30 min. vor Vorstellungsbeginn.

Sat 10.12.2022 18:00 Studio am Blarerplatz

Sat 14.01.2023 18:00 Studio am Blarerplatz

Fri 27.01.2023 09:25 Ebersbach, Raichberg-Gymnasium

Fri 27.01.2023 11:25 Ebersbach, Raichberg-Gymnasium

Sun 19.02.2023 18:00 Podium 2

Sat 10.12.2022 18:00 Studio am Blarerplatz

Sat 14.01.2023 18:00 Studio am Blarerplatz

Fri 27.01.2023 09:25 Ebersbach, Raichberg-Gymnasium

Fri 27.01.2023 11:25 Ebersbach, Raichberg-Gymnasium

Sun 19.02.2023 18:00 Podium 2

Team / Besetzung

Dauer

45 Minuten

Team

 

Regie

Ausstattung

Dramaturgie

---

Theaterpädagogik

Schauspieler*In

 

Mit

zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter regelmäßig
über Neuigkeiten und bevorstehende Veranstaltungen an der WLB.

THEATERKASSE
Tel: (0711) 968 804 -110
Di. – Fr. 10–13/16–18:30 und Sa. 10–13 Uhr

Copyright WLB 2022
Design: Studio Veh